Erotic Trash ART

 

Warnhinweis für Jugendliche unter 18 Jahren - dieses Portfolio beinhaltet Aktaufnahmen die nicht jugendfrei sind. Sollten sie als Besucher/in noch nicht Volljährig sein oder stören sie Aufnahmen von nackten Menschen, dann verlassen sie bitte dieses Portfolio.

Natur

Architektur

Oldtimer

Makroaufnahmen


Kunstdrucke:

alle hier gezeigten Fotografien können als Kunstdrucke in einer limitierten Auflage, als hochwertigen 12 Farbendruck mit Pigment-Tinten, auf 200g Hahnemühle Büttenpapier (William Turner) bestellt werden.

ARTprints:

All photographs shown here can be ordered as ART prints in a limited edition, high quality 12 color printing with pigment inks, on 200g Hahnemühle handmade paper (William Turner).

 

60x80cm - Edition of 10 - 377,00 Euro + Verpackung und Versand

80x120cm - Edition of 3 - 610,00 Euro + Verpackung und Versand


Foto: Andreas Ender, photo-art+painting
Foto: Andreas Ender, photo-art+painting

Abseits der BEAUTY Fotografie experimentiert Andreas Ender in diesem Portfolio um die Vielfalt der erotischen Kunst zu erweitern. Ein Hauch von Individualität, Industrial, Erotik, Fetisch, Trash - selbstbewusste Modelle die einfach nur NACKT sein können - in jeder Umgebung.


redHEAD - 2016

nach einem Fashion Outdoor shooting im Herbst 2016, folgten ETA Experimente on Location. Ein ungewöhnlicher Mix den Andreas Ender an seine älteren "Model privat" shootings erinnert und gut in dieses Portfolio passt.


Kleinstadtzoo - 2016

im Lagerraum seines Ateliers schleichen Wildkatzen, Chameleons und andere Wesenheiten durch die Arbeiten von Andreas Ender. Ein großes Archiv, unbeachtet im Hintergrund zwischen Auto Ersatzteilen und Requisiten.


underWATERlove_2 - 2011

seit dem Besuch von Spencer Tunick in Bregenz fotografiert Andreas Ender immer wieder mal zur Erinnerung und als kleine Hommage an ihn die Serie "all of you NAKED"! Freiwillige können an dieser Serie on location teilnehmen. So wie im August 2011 beim zweiten Teil der Serie underWATERlove. Fotografiert wurde diese Serie mit einer Canon Power Shot A720 IS die sich Andreas Ender extra mit Unterwassergehäuse für diese Art Fotografie gekauft hat. 2017 wird das Thema Unterwasserfotografie neu aufgegriffen - dann jedoch mit der GoPro umgesetzt die schon 18 Monate original verpackt rumliegt.


Soundcheck - 2007

dieses Portfolio hat Andreas Ender auch aus dem Archiv der alten Homepage übernommen da es genau zu diesem Thema "Erotic Trash Art" passt. Aufgenommen wurde diese Serie in einem Proberaum einer Vorarlberger Band die es mittlerweile nicht mehr in der Form gibt.


Forbidden Fruits - 2005

2005 organisierte Andreas Ender einen Aktworkshop in seinem damaligen Atelier. Zwischen den shootings mit dem Teilnehmern entstand spontan diese Serie "Forbidden Fruits" mit dem Modell Jeannine.


Marla [pink] - 2004

um die Jahrtausendwende hatte Andreas Ender ein Atelier in einer alten Schmiede. Alter, öliger Holzboden, der Verputz bröckelte von den Wänden, eine alte Werkbank mit Amboss, Atmosphäre von alter Handwerkskunst - so wie er eine Location mag. Eine tolle Gelegenheit für viele aussergewöhnliche shootings. Aus dieser Zeit stammt diese Serie die gut zu "Erotic Trash Art" passt. Marla, ein vielseitiges Modell das er in der Zeit zwischen 1999 und 2014 des Öfteren fotografierte.